mitmachen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten dem CIJ durch ein Praktikum und Fellowships als Associated Experts beizutreten. Das CIJ bietet anregende und engagierte Möglichkeiten, Diskriminierung, Ungleichheit und Ungerechtigkeit in Europa durch Advocacy, Forschung und Politikanalyse anzugehen. Wir suchen kritische Denker*innen und Problemlöser*innen mit starken analytischen, kommunikativen wie zwischenmenschlichen Fähigkeiten. Wenn Du engagiert und Leidenschaft für intersektionale Gerechtigkeit mitbringst, könnte das CIJ eine gute Wahl für Dich sein.

Das CIJ begrüßt Unterschieden und strebt nach Gleichberechtigung. Diese Herangehensweise ist in unserer DNA und wir verpflichten uns in unserem Team eine Vielzahl an Hintergründen, Identitäten und Perspektiven repräsentieren zu können. Je inklusiver wir sind, desto besser können wir unsere Mission erfüllen. Wir ermutigen Bewerbungen von Menschen, welche von struktureller/systemischer Diskriminierung und Ungleichheit betroffen sind.

CIJ_What-we-do_Research-00fe8f6014de4757895508397333714b06c16b686d2c65d12602ddb72b4de94c.jpg

Als Associated Expert

Führende Wissenschaftler*innen, Anwält*innen, Praktiker*innen, Autor*innen und Journalist*innen denen Gleichheit und Gleichberechtigung ein wichtiges Anliegen ist, können sich dem Center for Intersectional Justice anschließen. Das CIJ bündelt ihre Expertisen, kritischen Perspektiven, ihre Kreativität und umfangreichen Erfahrungen, zum Schutz der Rechte derer, die in unseren Gesellschaften strukturell marginalisiert werden.

 

Associated Experts tragen durch Publikationen, Kampagnen, Veranstaltungen, Advocacy-Arbeit und spezifische Projekte zur Arbeit des CIJ bei. Ihr Engagement bezieht sich auf intersektionale Fragen innerhalb ihrer Erfahrungs- und Kompetenzbereiche.

 

Anforderungen:

 

  • Langjähriges Engagement für intersektionale Gerechtigkeit
  • Explizit intersektionaler Ansatz zu Anti-Rassismus, Feminismus, LGBTQI*+ Fragen, Behinderung und anderen Formen von Ungleichheit, sowie ein grundlegendes Verständnis der Überkreuzungen von Macht, Privilegierung, Repräsentation und struktureller Ungleichheit
  • Expertise, wissenschaftliche oder andere, in einem oder mehreren Arbeitsgebiet/en des CIJs
  • Starke Identifikation mit den Werten, der Mission, der Vision und den Zielen des CIJ

 

Um sich zu bewerben, bitten wir Sie uns einen Lebenslauf und ein Motivationsschreiben an [email protected] mit dem Betreff: Associated Expert zu senden.

Als Praktikant*in

Das CIJ begrüßt Praktikant*innen für mindestens 3 und maximal 6 Monate. Praktikant*innen lernen das Innenleben des CIJ kennen und erhalten Einblicke in Advocacy, Kampagnen, Forschung und Politikanalyse. Wir bieten ein sehr anregendes, offenes und kreatives Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten.

Zu den Hauptaufgaben gehören:

  • Die Organisation von Veranstaltungen und Kontaktaufnahme zu Partnerorganisationen und assoziierten Expert*innen.
  • Die Erforschung von Geschlecht, Migration, Asyl, Antidiskriminierung, Chancengleichheit und Analyse ihrer Wirksamkeit und Wirkung.
  • Unterstützung von Operationen und Entwicklungsbemühungen./ Assisting operations and development efforts.
  • Beiträge zu Publikationen und anderen Materialien.
  • Social Media Kommunikation.
  • Aktualisierung der Website.
  • Bei Bedarf an laufenden Projekten mitwirken.

Wir befürworten zu dem Bewerbungen von Praktikant*innen die auf Grafikdesign, Multimedia, digitales Storytelling, etc. spezialisiert sind.

Aktuell suchen wir nach Praktikant*innen für folgende Bereiche:

  • Advocacy-Arbeit
  • Kommunikation und PR
  • Fundraising

Praktikant*innen werden vom CIJ nicht finanziell vergütet. Die mit dem Praktikum verbundenen Kosten müssen von der entsendenden Institutionen, verwandten Institutionen oder der Regierung, welche die erforderliche finanzielle Unterstützung leisten können, oder von den Praktikant*innen selbst getragen werden. Praktikant*innen müssen für die Dauer ihres Praktikums über eine gültige Krankenversicherung verfügen. Diese muss den Fall einer Verletzung oder Krankheit während des Praktikums finanziell abdecken können.

Um sich zu bewerben, bitten wir Sie uns einen Lebenslauf und ein Motivationsschreiben an [email protected] mit dem Betreff: Internship zu senden.

Als Research Fellow

Das CIJ begrüßt selbstständige Studierende aller Disziplinen, die ihre Dissertation zu Themen schreiben, die intersektionale Gerechtigkeit betreffen und einen Forschungsaufenthalt in Europa planen. Als aufnehmende Institution bietet das CIJ es herausragendes, praxis- und Policy-orientiertes Lernumfeld, sowie ein umfangreiches Netzwerk für Forschende die zu intersektionalen Fragen in Europa und international arbeiten.

 

Eckpunkte des Aufnahmeprozesses:

 

  • Studierende werden für die gesamte Dauer oder einen Teil der Zeit die sie an ihrer Thesis arbeiten aufgenommen.

  • Das CIJ verleiht keine Abschlüsse. Alle Studierenden die vom CIJ aufgenommen werden müssen an einer Universität eingeschrieben sein.

  • Die Studierenden verpflichten sich dazu, sich durch regelmäßige Beiträge im CIJ zu engagieren und mindestens eine Policy-orientierte Publikation zu erstellen.

  • Alle Studierenden die vom CIJ aufgenommen werden müssen eine externe Förderung erhalten um ihre Arbeit zu schreiben. Wir sind gerade dabei eigene Gelder und Stipendien zu organisieren und hoffen, die Fellowships in Zukunft selber finanzieren zu können.

 

Um sich zu bewerben, bitten wir Sie uns eine einseitige Beschreibung ihres Abschlussprojekts und ein Motivationsschreiben an [email protected] mit dem Betreff: Fellowship zu senden.